Herzlich Willkommen

Wir begrüßen Sie herzlich auf den Seiten der Juist-Stiftung.
Hier finden Sie viele Informationen und wir zeigen Ihnen, wie Sie uns unterstützen und bei uns mitmachen können. Ferner finden Sie beispielweise  im Bereich Projekte  einen Überblick über die letzten Jahre unserer Arbeit. Denn ohne "sie", die vielen Zeit-, Geld- und IdeenstifterInnen hätten wir das alles nicht geschafft. Viel Spaß dabei!

 


Erfolgreiche 2. Inselmeisterschaft Boule – Juist 20. – 22. Juni 2022  

Bei angenehmen Temperaturen mit vielen Sonnenstunden fand auf Juist die 2. Boule-Inselmeisterschaft statt. Über 40 Boulespieler*innen trafen sich zu dem Turnier Mitte Juni. Turnierleiter Norbert Koch begrüßte die Sportler am ersten Wettkampftag, 20.06.2022, um 10:00 Uhr im Januspark und machte sie mit den Regeln vertraut. Von der gastgebenden Juist-Stiftung empfing Georg Lang die angereisten Gäste und teilnehmenden Insulaner*innen.

Mit einem Aufwärmtraining unter der Leitung von Rosi Koch startete der Tag ins Turnier. 19 Gruppierungen fanden sich zusammen um eine Doublette oder Triplette zu spielen. Dabei war die Teilnahme von fünf Spielern aus der Stadt Norden schon etwas Besonderes. Sie waren am frühen Morgen mit einer Schnellfähre von Norddeich gestartet und fuhren am Abend wieder zurück. Dies auch an den darauffolgenden beiden Tagen. (mehr …)


Drei Tage im Zeichen der Kugeln – 2. Internationale Inselmeisterschaft im Boule-Sport  

Ob Petanque oder Boule – der Sport mit der Kugel wird immer beliebter. Jetzt findet vom 20. bis 22. Juni auf Juist die 2. Internationale Boule-Inselmeisterschaft statt. Gespielt wird auf den von der Juist-Stiftung angelegten Bouleplätzen “An’t Diekskant” und im Januspark. Das besondere Flair gewinnt die Inselmeisterschaft durch einzelne Turniere am Strand.

Im letzten Jahr nahmen an der Ersten Internationalen Inselmeisterschaft 10 Juister und 30 Gäste teil, die jeweils Doubletten spielten, also als Paare gegeneinander antraten. Dieses Jahr sind auch Tripletten (Teams aus drei Personen) erlaubt. Bei freier Zeiteinteilung absolvieren die Teams von Montag bis Mittwoch insgesamt sechs Spiele.

Nach dem Start am Montag, 10 Uhr, treffen sich alle Teams zweimal täglich zum gemeinsamen Austausch. Insgesamt müssen bei freier Zeiteinteilung von Montag bis Mittwoch sechs Spiele absolviert werden.Höhepunkt ist das Endspiel der beiden besten Teams gegeneinander am Mittwoch, 22.6., 16 Uhr.

Anmeldung bitte per Mail an den Organisator: alexis.jeremias@icloud.com

 

 


Bei Fehltritten weicher landen: Fitness-Geräte im Januspark erhalten neuen Boden  

Gerade rechtzeitig vor dem ersten großen Gästeandrang in 2022 konnte der Bauhof der Gemeinde Juist jetzt ein weiteres Projekt der Juist-Stiftung erfolgreich abschließen: Der Schotterboden um die verschiedenen Geräte im Mehrgenerationen-Fitness-Parcours am Januspark wurde gegen Kunststoffplatten ausgetauscht.

Inka Extra, Vorstandsvorsitzende der Juister Bürgerstiftung: „Wir wollen doch nicht, dass beim Trainieren jemand abrutscht und sich dabei auf dem harten Boden verletzt. Außerdem haben sich im Winter Wasserlöcher gebildet, die beseitigt werden mussten.” Deshalb hatte der Vorstand im Frühjahr beschlossen, nochmal etwas Geld in die Hand zu nehmen und leicht nachgiebige Kunststoffplatten zu finanzieren. Inka Extra dankt der Gemeindeverwaltung, mit der vereinbart worden war, dass der Bauhof die Verlegung der Platten übernimmt und sie außerdem jeweils mit einer Steineinfassung vom Rasen abtrennt.

(mehr …)


Bemühungen um die Stiftungs-Webcam laufen!  

Die seit den Winterstürmen defekte Webcam der Juist-Stiftung auf dem Haus Margarete ist mittlerweile abmontiert. Wie bei der Installation musste dazu die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Juist eingesetzt werden. Dem vorangegangen waren aufwändige Überprüfungen des Routers und der Kabel.

Zurzeit ist noch unklar, wie groß der Schaden ist. Die Inaugenscheinnahme der sogenannten PTZ-Kamera (Pan Tilt Zoom; das steht für Schwenken, Neigen und Zoomen) zeigt schon, dass sich trotz des abgedichteten Gehäuses Sand ins Objektiv geschlichen hat. Sowohl die Überprüfung als auch eine Neubeschaffung dürfte aufgrund der aktuellen Lieferprobleme im IT-Bereich noch etwas dauern.

Da die Juist-Stiftungs-Aktiven und auch die zuständigen Angestellten der Inselgemeinde diese Arbeit ehrenamtlich in ihrer Freizeit erledigen, ist Geduld gefragt: Wir sind dran!

 


Ohne Mulden und sauber geharkt – Juist-Stiftung ehrt passionierten Boulespieler als Zeitstifter 

Kurz nach der Boule-Saisoneröffnung konnte die Juist-Stiftung jetzt endlich ihren „Zeitstifter des Jahres 2020“ ehren. Vorstandsvorsitzende Inka Extra und Ehrenvorsitzender Dieter Brübach trafen sich Ende April mit Dirk Fenner und seiner Ehefrau. Dem Geehrten wurde an den Bouleplätzen „An’t Diekskant“ eine Ehrenurkunde und ein kleines Präsent überreicht.

 

Inka Extra: „Bedauerlicherweise fand spät im letzten Jahr das Stifter-Forum nochmal als Videokonferenz statt. Somit konnten wir zwar den Zeitstifter benennen, aber nicht die Urkunde überreichen.“ Die Laudatio hatte Dieter Brübach beim Forum gehalten: „Dirk Fenner fühlt sich seit frühester Jugend mit der Insel Juist verbunden. Er hat seit seiner Kindheit den Kontakt zu seiner Lieblingsinsel aufrechterhalten. Heute ist Dirk Fenner 78 Jahre alt und bewohnt eine große Zeit des Jahres, zusammen mit seiner Familie, eine Eigentumswohnung im Ostdorf in der Wilhelmstraße auf Juist. (mehr …)


Schnelle Hilfe gefragt – Juist-Stiftung beteiligt sich an der Aktion für die Ukraine

Am Montag, 28. Februar, hatte Angelika Bracht die „Hilfsaktion für die Ukraine“ gestartet. Bis zum Freitag wurden ganz unterschiedliche Hilfsgüter wie beispielsweise Schlafsäcke, Kleidung, Lebensmittel und Hygieneartikel gesammelt. Die Reederei nahm schon während der Woche am Schalter Pakete entgegen, stellte Kofferwagen am Donnerstag zur Verfügung und transportierte am Freitag alles kostenfrei aufs Festland.

Franz Tiemann vom Vorstand der Juist-Stiftung: „Wie viele Bürgerstiftungen auf dem Festland haben auch wir überlegt, wie wir schnell und wirksam auf diese Katastrophe reagieren und den Menschen helfen können.“ Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge gibt es auf Juist nicht. Auch ein Spendenaufruf erschien dem Vorstand nicht zielführend. Tiemann: „Wir sehen die Bedürftigkeit der Flüchtenden und denken, dass durch die Medien die Spendenmöglichkeiten weitgehend bekannt sind. Was fehlt, ist schnelle Unterstützung mit Sachspenden.“

Da die Stiftungsaktiven erst kürzlich in einer gemeinsamen Aktion Fleece-Decken mit dem Stiftungslogo versehen hatten, um sie später an Bedürftige abzugeben, beschloss der Vorstand, drei Kartons mit insgesamt 36 Decken beizusteuern. Insgesamt kamen mehrere Gepäckwagen und eine Gepäckpalette zusammen, die die Reederei Norden-Frisia am Freitag kostenfrei zum Festland transportierte.


Juist-Stiftung auch unter Pandemie-Bedingungen erfolgreich – 16. Stifterforum der Bürgerstiftung erneut als Videokonferenz

Auch dieses Jahr musste die Juist-Stiftung das Stifterforum als Videokonferenz durchführen. Positiv wirkte sich der späte Termin insofern aus, als der Rechenschaftsbericht 2020 gleich noch um einen Blick auf das laufende Jahr ergänzt werden konnte. Rat und Vorstand der Juister Bürgerstiftung hatten sich über den gesamten Pandemiezeitraum hinweg regelmäßig in Videokonferenzen getroffen und schließlich die Versammlung der Stifterinnen und Stifter, auf der sie laut Satzung Rechenschaft ablegen, auf den späten Herbst verschieben müssen.
Der Zweijahres-Rückblick der Vorstandsvorsitzenden Inka Extra stellte dann trotz der pandemie-bedingten Einschränkungen die erfolgreiche Stiftungsarbeit vor. Extra: „Wir mussten ja beispielsweise alle Konzerte wegen der Corona-Krise absagen. Deshalb haben wir uns ersatzweise entschlossen, drei Puzzlestücke für den Erhalt der Kantorenstelle bei der evangelischen Kirche zu erwerben“. (mehr …)


weitere Einträge »

 

 

Die Boule-Saison ist eröffnet

Liebe Bouler*innen, die Stiftung lädt wieder jeden Dienstag und Donnerstag um 17.00 Uhr zum Boule-Spielen ein. Wir freuen uns auf Sie!


 

Überblick – Webcam auf Haus Margarete


Der Sturm der vergangenen Zeit hat unsere Webcam leider in Mitleidenschaft gezogen. Wir bemühen uns, sie zeitnah wieder aktivieren zu können! Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Sie sind weit weg? Aber wir doch so nah!
Wir bringen Ihnen eine wenig Juist nach Hause. Genießen Sie die Kamerafahrt; schwelgen Sie in Erinnerungen an einen schönen Urlaub oder bekommen Sie einen ersten Eindruck von dieser wunderschönen Insel!


Solarbetriebene Strandrollstühle zu vermieten

Die Juist-Stiftung und die Inselgemeinde haben mit der Unterstützung des  LEADER „Wattenmeer Achter“ zwei solarbetriebene Strandrollstühle der Marke cadWeazle Solar für mobilitätseingeschränkte Mitbürger*innen und Gäste angeschafft. Damit können Sie auf direktem Weg von der Vermietung bequem an den Strand zu einem herrlichen Ausflug aufbrechen. Die Rollstühle werden durch die Kurverwaltung unter der Nummer: 04935 809-800 vermietet.


Jahresrückblick aktuell

Wie jedes Jahr blickt die Stiftung zurück auf das vergangene und gibt einen zusammenfassenden Überblick … Schauen Sie, was wir (auch) mit Ihrer Unterstützung, gemeistert haben.


 

Aktuelle Informationen …

… finden Sie nicht nur in der lokalen Presse, dem Strandlooper oder der Juister Online Zeitung www.jnn.de, sondern auch bei Facebook oder Twitter (@Juistliebhaber). Diese informieren über die Arbeit und weitere Pläne der Bürgerstiftung, und auch hier wird die „Landkarte der Stiftungsaktivitäten“ mit immer mehr Fähnchen bestückt.