Herzlich Willkommen

Wir begrüßen Sie herzlich auf den Seiten der Juist-Stiftung. Hier finden Sie viele Informationen und wir zeigen Ihnen, wie Sie uns unterstützen und bei uns mitmachen können. Ferner finden Sie beispielsweise  im Bereich Projekte  einen Überblick über die letzten Jahre unserer Arbeit. Denn ohne "sie", die vielen Zeit-, Geld- und IdeenstifterInnen hätten wir das alles nicht geschafft. Viel Spaß dabei!  

Ankündigung: Boule-Turnier am 17. und 18. Juni

Wie im Vorjahr führt die Juist-Stiftung im Juni ein Boule-Turnier in eigener Regie durch. Anmeldungen nimmt ab sofort der Ehrenvorsitzende der Bürgerstiftung, Dieter Brübach, unter 0172 951 80 75 oder per E-Mail (bruebach@juist-stiftung.de) entgegen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro pro Person. Geplant ist, dass die Teilnehmenden auf den von der Juist-Stiftung angelegten Bouleplätzen An’t Diekskant an den beiden Tagen in Doubletten gegeneinander spielen. Den Spitzen-Teams winken interessante Preise. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme.


Jahresrückblick 2023

Wie jedes Jahr blickt die Stiftung zurück auf das vergangene und gibt einen zusammenfassenden Überblick … Schauen Sie, was wir (auch) mit Ihrer Unterstützung gemeistert haben. Aktivieren Sie dazu das Bild und das PDF öffnet sich.


Spenden oder Stiften? – Die Juister Bürgerstiftung freut sich über alle Zuwendungen

Am Jahresende trudeln in vielen Haushalten die Spendenaufrufe verschiedener Organisationen ein. André Ebbighausen, Vorstandsmitglied der Juist-Stiftung, zum Thema Spenden oder Stiften: „Nun ja, ganz einfach ist die Frage nicht zu beantworten. Kürzlich brachte unsere Zeitstifterin Margrith Bucher, Leiterin der Flötengruppe und Hundeerziehungsberaterin, die Spardose einer kleinen Sammlung in ihrer Flötengruppe und bei den Hundefreunden vorbei. Dies ist natürlich eine Spende und wir danken herzlich, denn mit Spenden können wir Aktionen fördern.“ (mehr …)


Unterstützung des Juister Shanty-Chors durch die Bürgerstiftung

Beim letzten Konzert des Shanty-Chors konnte Inka Extra, Vorsitzende der Juist-Stiftung, dem Leiter des Chors einen Scheck über 2.000 Euro übergeben. Dabei handelt es sich um eine zweckgebundene Spende an die Juist-Stiftung, mit der diese weiter die kulturschaffenden Vereine auf der Insel unterstützen möchte.
Sehr erfreut über die großzügige Zuwendung zeigte sich der Shanty-Chor, denn so war es möglich unter anderem wollene maritime Tuchjacken (Colanis) für die auch im Winter stattfindenden Auftritte anzuschaffen.

Nur mit Spenden bei Veranstaltungen oder auch bei sonstigen privaten Anlässen kann die Juist-Stiftung ihre Ziele auf Dauer realisieren. Spenden können auch online, beispielsweise über PayPal, erfolgen.

Das Foto zeigt den Shanty-Chor mit Inka Extra, Vorsitzende des Stiftungsvorstands, nach dem Konzert mit den neuen Jacken.

 


Defibrillator an der Inselschule

Mittlerweile konnte die Juist-Stiftung ihren vierten Defibrillator auf Juist installieren. In Erfüllung ihrer verschiedenen Satzungszwecke sollte die Förderung der Gesundheit einmal mehr auf dem Programm stehen. Schon seit Jahren sind Defis an der Bill, am Flugplatz und am Haus des Gastes im Loog verfügbar.

Im Frühjahr 2023 wurde nach Absprache mit dem Rektor der Inselschule, Gerrit Schlauwitz, und nach einigen technischen Vorarbeiten ein weiterer Defibrillator am öffentlichen seitlichen Eingang angebracht. Franz Tiemann vom Stiftungsvorstand: “Uns ist aufgefallen, dass an den Strandaufgängen näher zum Ort schnell ein Defibrillator erreicht werden kann. Nur vom Schulpfad aus war dies bisher nicht möglich.” Ergänzend wurde danach ein deutlich sichtbarer Wegweiser installiert.

Die Fotos zeigen Gerrit Schlauwitz und Inka Extra am Defibrillator sowie den Wegweiser am Weg zum Strandaufgang.


Jeder Schuss ein Treffer!

Schon in ihrem ersten Jahr 2005 konnte die Juist-Stiftung die Juister Kinder und auch Gäste anlässlich des Erntedankfests mit einer besonderen Attraktion überraschen. Einigen ist sie sicher aus dem Fernseh-Sportstudio bekannt: die Torwand.
Nachdem sie immer mal wieder zum Einsatz kam, wurde sie in der “Schwarzen Bude” beim Juister Bauhof zwischengelagert. Nunmehr entschied der Vorstand, dass die Torwand endgültig in den Besitz der Inselschule übergehen sollte. Deren Rektor, Gerrit Schlauwitz, war sehr erfreut und auch ein wenig überrascht: “Wir hatten die Torwand zum Schulfest aus ihrem Dornröschenschlaf erweckt. Es ist schön, sie nun schneller wieder einsetzen zu können.” Er fügt mit einem Augenzwinkern hinzu: “Nicht nur Bayern München bringt das Runde regelmäßig ins Eckige, auch auf Juist ist immer öfter jeder Schuss ein Treffer”.

Das Foto zeigt die Torwand bei einem Einsatz.

 

 


Schießsport zu allen Jahreszeiten

Der Juister Schützenverein e.V. – bekannt durch die im Sommer regelmäßig stattfindenden Sportschießen für Gäste – spielt auch in der Wintersaison auf der Insel eine große Rolle, denn die meisten Mitglieder des Schützenvereins haben jetzt Zeit sich ihrem Sport intensiver zu widmen.

Bei der Mitgliederversammlung im Januar 2023 musste der Vorsitzende des Schützenvereins, Olaf Hollwedel, allerdings mitteilen, dass – insbesondere durch den Stillstand während der Corona-Lockdowns – die Gasheizung im Schützenhaus völlig defekt war. Ohne eine gewisse Grundwärme ist nicht nur das Training eingeschränkt sondern sowohl die Waffen als auch die vor sieben Jahren mit Unterstützung der Juist-Stiftung restaurierte alte Vereinsflagge könnten Schaden nehmen.

Um eine neue elektrische Heizung anzuschaffen stellte, der Vorstand einen Antrag an die Juist-Stiftung. Da die Juister Bürgerstiftung neben dem Ziel der Heimatpflege auch die Förderung des Sports auf der Insel verfolgt, wurde die Erneuerung der abgängigen Heizung am Schießstand mit 1.500 EUR gefördert.

Bild unten von li. nach re.: Ruth Mundt (2. Vorsitzende des Schützenvereins), Inka Extra, Olaf Heuwedel (Vorsitzender des Schützenvereins) und Klaus Rippe

 


weitere Einträge »

 

 

Unterstützen Sie uns!

Die Juist-Stiftung freut sich jederzeit über Ihre Unterstützung, ob finanziell oder als Zeit-, Anlass- oder Ideenstiftung – in welcher Form auch immer – und: … wir sind gerne für Sie da!

Ansprechpartnerin / Vorstand:
Inka Extra – Tel.: 04935 – 216

Über diesen QR-Code können Sie der Stiftung Geldzuwendungen direkt online zukommen lassen.
Weiter können Sie Ihre Pfandbons im Frischemarkt Juist ganz einfach in die Sammelbox legen – und über das Kleingeld freuen sich unsere Spendenboxen bei vielen Juister Einzelhändlern.  Schon haben Sie uns geholfen!

 

Bankverbindungen

OLB Bank, IBAN: DE41 2802 0050 8724 0404 00
(BIC: OLBODEH2XXX)

RVB Juist, IBAN: DE59 2836 1592 8505 0504 00
(BIC: GENODEF1MAR)

Wir senden Ihnen natürlich eine Spendenbescheinigung, vorausgesetzt wir finden Ihre Adresse auf der Überweisung.

Projektförderung …

… ist einfach möglich, indem Sie den Förderantrag herunterladen, ausfüllen und an die Juist-Stiftung senden.

Der Stiftungsvorstand schaut dann, ob die Förderung nach den satzungsgemäßen Zwecken der Juist-Stiftung möglich ist und ob die finanziellen Mittel ausreichen. Nach Abschluss des jeweiligen Projektes brauchen wir einen Projektbericht (mit Fotos), damit wir auch hier über Ihr Projekt informieren können.


 

Sie sind weit weg? Aber wir doch so nah!

Unsere Kamera läuft wieder und wir freuen uns sehr! Herzlichen Dank an alle Unterstützer*innen.

Wir bringen Ihnen eine wenig Juist nach Hause. Genießen Sie die Kamerafahrt; schwelgen Sie in Erinnerungen an einen schönen Urlaub oder bekommen Sie einen ersten Eindruck von dieser wunderschönen Insel!


Aktuelle Informationen …

… finden Sie auch in der lokalen Presse, im Strandlooper und in der Juister Online Zeitung www.jnn.de, sowie bei Facebook. Diese informieren über die Arbeit und weitere Pläne der Bürgerstiftung, und auch hier wird die „Landkarte der Stiftungsaktivitäten“ mit immer mehr Fähnchen bestückt.