Jahr 2021

Zum Jahresabschluss finden Sie hier die Zusammenfassungen fast aller (Online-)Berichterstattungen

 

Boule-Tunier auf Juist vom 21.06.-23.06.2021!

Vom 21. bis 23. Juni 2021 findet auf Juist die erste offene Internationale Deutsche Inselmeisterschaft im Boule (Pétanque) statt. Wir freuen uns über zahlreiche Teilnahme! 
Natürlich sind die zu der Zeit entsprechenden Corona-Regeln zu beachten.
Hintergrundinfos findet Ihr hier.


Juist-Stiftung sorgt für Lesestoff zum besseren Klima

Mit der Übergabe von über siebzig Exemplaren an die Schülerinnen und Schüler der Inselschule unterstützte die Juist-Stiftung die „KlimaWerkstatt Juist“. Ingo Cremer, der seit Herbst 2020 die „KlimaWerkstatt“ leitet, hatte in einem Gespräch mit der Stiftungsvorsitzenden Inka Extra vorgeschlagen, das Taschenbuch „Kleine Gase – Große Wirkung: Klimawandel verständlich erklärt“ an alle Juister Kinder und Jugendliche zu verteilen. In diesem Büchlein erklären zwei Studenten kurz, verständlich und anschaulich die Ursachen und Folgen des Klimawandels.

Ziel des von der Bundesregierung geförderten Projekts „KlimaWerkstatt Juist“ ist es, Kindern und Jugendlichen Anreize zu geben, sich auch außerschulisch mit dem Thema Klima zu beschäftigen. Inka Extra: „Da Juist bis 2030 klimaneutral werden will, müssen alle an einem Strang ziehen. Die Jugend ist für das langfristige Sichern des Ziels, Klimainsel zu werden, sehr wichtig“. (mehr …)


Juist-Stiftung erhält zum 8. Mal das Gütesiegel – Erstmalig Information per Videokonferenz

Anfang des Jahres wurde die Arbeit der Juister Bürgerstiftung zum achten Mal in Folge mit dem Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen ausgezeichnet. Ähnlich einer TÜV-Plakette wird der Juist-Stiftung damit bescheinigt, dass ihre Arbeit den zehn Qualitäts-Kriterien einer guten Bürgerstiftung genügt. Dieter Brübach, Ehrenvorsitzender der Stiftung: „Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass wir das Gütesiegel bekommen. Wir mussten dafür dem Bundesverband unsere ordentliche Arbeit in einem aufwändigen Verfahren nachweisen“.

Da dies der erste Durchlauf in dem neuen Verfahren für die 3-jährige Vergabe des Gütesiegels war, entschloss sich der Stiftungsvorstand, die Stifterinnen und Stifter in einer einstündigen Videokonferenz über den internen Ablauf zu informieren. Brübach: „Nachdem unsere Stifterforum-Videokonferenz im November fast so gut besucht war, wie sonst die Jahre auf Juist, haben wir uns in der Corona-Lockdown-Zeit überlegt, interessierte Juister und Festländer statt zu einem Vortrag im Haus des Kurgastes in eine Videokonferenz am Abend einzuladen“. (mehr …)


Statt mit Stift und Papier jetzt mit Kamera und Mikrofon – Öffentlichkeitsarbeit beim Regionalforum Bürgerstiftungen per Video vorgestellt

Anfang des vergangenen Jahres konnte die Juist-Stiftung in der Rubrik „Hinter den Kulissen“ von der Teilnahme des Vorstands am „Regionalforum Bürgerstiftungen“ in Münster berichten. Wie so viele andere Konferenzen fiel dann in 2020 auch dieses regionale Treffen von Bürgerstiftungs-Verantwortlichen als Präsenzveranstaltung der Corona-Pandemie zum Opfer. Allerdings hatte sich die Stiftung Aktive Bürgerschaft ein neues Format, die Online-Konferenz, überlegt. Zum festgelegten Termin wurden die Themen „Kommunikation in der Corona-Krise“ und „Digitale Kompetenzen bei den Bürgerstiftungen“ mit kurzen „Blitzbeiträgen“ eröffnet und dann – teils in Kleingruppen – mit Fachleuten diskutiert.

Einen dieser Blitzbeiträge konnte die Juist-Stiftung als vorab aufgezeichnetes Video beisteuern. Im Beitrag „Tue Gutes und berichte darüber: Beispiele aus der Juist Stiftung“ wird aufgezeigt, wie wichtig für die Juister Bürgerstiftung der Kontakt auch zu den Stifterinnen und Stiftern auf dem Festland ist. Wer sich für den gesamten, gut vier Minuten langen Themeneinstieg interessiert, findet das Video auf der Plattform vimeo.de. Auf derselben Plattform ist schon das Video eines Zeitstifters der Juist-Stiftung zu finden.


Versteigerung für Feuerwehr und Juist-Stiftung erfolgreich abgeschlossen

Im vergangenen Monat wurden Teile des Inventars aus dem „Köbes“ bei Ebay versteigert, jetzt konnte die Aktion äußerst erfolgreich abgeschlossen werden. Der Erlös betrug stolze 6.183 Euro, diese Summe wurde geteilt und je eine Hälfte davon wurde an die Juist-Stiftung und die Freiwillige Feuerwehr Juist übergeben.

Die Übergabe durch Frauke Rose von der WFV Wohnen und Ferien Vermittlungs-GmbH, welche die Versteigerung durchgeführt hatte, fand am Freitagnachmittag (15. Januar 2021) – natürlich coronagerecht mit Abstand und im Freien – vor dem „Köbes“ statt. Inka Extra, Vorstandsvorsitzende der Juist-Stiftung, und Gemeindebrandmeister Thomas Breeden freuten sich gerade in der jetzigen Zeit über die stattliche Spende, denn durch die Corona-Pandemie sind im Vorjahr zahlreiche Veranstaltungen ausgefallen, über die sonst Spenden für die Stiftung (Konzerte, Tag der Stiftung usw.) und die Feuerwehr (Tag der offenen Tür) erzielt wurden.

Unser Foto zeigt (v.l.n.r.) Gemeindebrandmeister Thomas Breeden, Frauke Rose von der WFV, Ole Winkler, Mitgesellschafter der neuen Köbes GmbH, Inka Extra, Vorstandsvorsitzende Juist-Stiftung und Georg Lang, Vorstandsmitglied der Stiftung.

TEXT und FOTO: STEFAN ERDMANN