Gitarrenvirtuose Don Alder auf Juist

(Juni 2018) Auf seiner Tour durch Nordeuropa kam der preisgekrönte Kanadische Akustik-Gitarrist Don Alder zu seinem Abschlusskonzert nach Juist. Im vollbesetzten Nationalpark-Haus, präsentierte sich der Virtuose am 16.06.2018 um 20:15 Uhr mit unglaublichen Gitarrenklängen und Percussionstechniken. Seine beeindruckenden Instrumentalstücke lockerte der sympathische Musiker mit netten Anekdoten und Songs auf, die er mit beseelter Stimme vortrug. Das dankbare Publikum honorierte seinen Auftritt mit großem Applaus und bekam als Belohnung viele Zugaben.

So wurde unter dem Stiftungsziel Kultur damit die „Konzertreihe der Juist-Stiftung“ fortgesetzt. Der Vorstand bedankt sich bei Stiftungsratsmitglied Jens Heyken vom Nationalpark-Haus für die Überlassung der Räumlichkeiten und bei den Mitarbeitern der Kurverwaltung für die technische Ausstattung.

Von A wie Anmelden über M wie Maus zu Z wie Zwischenüberschrift – Juist-Stiftung führte einen PC-Grundkurs durch

(Juni 2018) Per Aufruf in der Juister Inselpost hatte die Juist-Stiftung im Frühjahr den Bedarf für einen PC-Grundkurs Schwerpunkt Textverarbeitung. Reichlich Interesse war vorhanden, so dass Christiane Wittich, Grafik-Designerin und Dozentin aus Köln, in der zweiten Juni-Woche auf die Insel kommen konnte. Der Kurs wurde fünfmal abends im Computerraum der Inselschule angeboten.

Zehn sehr engagierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigten sich dann am Freitag begeistert: „Wenn ich jetzt weiter übe, dann macht das sogar richtig Spaß“, äußerte ein Juister, der zuvor noch nicht mit einem Computer gearbeitet hatte. (mehr …)

Konzertreihe der Juist-Stiftung:

Im Rahmen der Konzertreihe der Juist-Stiftung laden wir herzlich ein: Samstag, den 16.06.2018 um 20.15 Uhr im Nationalparkhaus mit dem Gitarrist Don Alder.


 

Elektrische Solarstrandrollstühle an DRK Juist übergeben

Die Inselgemeinde Juist hatte 2017 wie auch Spiekeroog und Baltrum die Beschaffung von zwei „Elektrischen Strandrollstühlen (Solar)“ beim LEADER Wattenmeer-Achter als Partnerprojekt eingereicht. Zu beachten war, dass bei EU-LEADER-Projekten 25% der Fördersumme durch öffentliche Träger – hier die Inselgemeinde – zwingend vorgeschrieben ist. Außerdem wurde der Antrag gemeinsam mit der Juist-Stiftung gestellt. Eine Förderung von 70% der Gesamtsumme (37.417,50 Euro) wurde dann bewilligt. Die Inselgemeinde übernahm 6.500 Euro, die Juist-Stiftung trug einen Anteil in der Höhe von 4.700 Euro. (mehr …)

Stiftung unterstützt Theaterprojekt

Zur Jahreshautversammlung vom „Kinner un Lü e.V.“ im Dorfgemeinschaftshaus „Alte Schule“ übergab die Juist-Stiftung  eine Spende von 1000 Euro. Das Geld ist bestimmt für das kommende Theaterprojekt mit dem Titel „Rapunzel – neu frisiert“. Es sind für Oktober 2018 zwei Aufführungen im „Haus des Gastes“ geplant und die Kinder proben jetzt schon mit viel Freunde und Elan. Die Stiftung freut sich, ein solches Projekt unterstützen zu können und sind schon auf die Aufführungen gespannt. (Originaltext: JNN.de)

Das Foto zeigt die Scheckübergabe von der Juist-Stiftung, (v.l.n.r.) Annette Steinkrauß, Dieter Brübach und Inka Extra (Vorstandsmitglieder Juist-Stiftung), Heike Göttlicher, Elke Niewald.