Tag der Stiftungen auf Juist im Haus des Kurgastes

(September 2018) Mit dem wunderbaren Blick auf die bewegte Nordsee und das Wattenmeer konnten die Juister Gäste und Insulaner am 23. September 2018 im Haus des Kurgastes einen bunten Nachmittag mit Tanz und Musik erleben. Eingeladen hatte dazu die Juist-Stiftung, die mit dem Insel-Musikfest die Herzen der Zuhörer erfreuen konnte. Der Organisator, Ingo Steinkrauß, präsentierte diese Veranstaltung zum zehnten Mal und hatte mit der Auswahl der Interpreten wieder einen guten Griff gemacht. Die Vorstellung und Moderation übernahm wie stets Michael Bockelmann. Gekonnt und humorvoll führte er durch das Programm.

Auf Grund der schwierigen Wetterlage wurde die Veranstaltung vom geplanten Kurplatz in das Haus des Kurgastes verlegt. Die Vorstandsvorsitzende der Juist-Stiftung, Inka Extra, konnte ein vollbesetztes Haus begrüßen. Sie bedankte sich bei der Gemeinde- und Kurverwaltung für das unkomplizierte Entgegenkommen zur Nutzung der Räume mit Technik, die professionell von Matthias Peter, dem Haustechniker, bedient wurde. Zum Tag der Stiftungen erwähnte sie die herausragende Position der Bürgerstiftung auf Juist, die sich auf besondere Art und Weise für viele kulturelle, soziale, sportliche Zwecke sowie die Heimatpflege engagiere, und deren Thema auch stets der Umwelt und Naturschutz sei. Darum habe die Stiftung auch im letzten Jahr wieder das Gütesiegel des Bundesverbandes erhalten.

Bürgermeister Dr. Tjark Goerges begrüßte die Gäste herzlich. Er würdigte in seiner Rede das Ehrenamt , ohne das die Juister Bürgerstiftung nicht bestehen könne. Als neuestes Projekt erwähnte er die Hochzeitsstele, die mit Unterstützung der Juist-Stiftung vor dem Standesamt aufgestellt werden soll. Die Gemeindeverwaltung habe auch mit großer Freude die Räumlichkeiten für den heutigen Anlass zur Verfügung gestellt.

Das bunte Programm wurde sodann durch die Jugendgruppe „Juist Dancer“, unter der Leitung von Nelia Nusch, eröffnet. Es folgten Juist-Drums, das Blockflötenorchester, die Linedancer, die Trachtengruppe, der Shantychor, das Duo Inselwind, der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Juist, sowie die Band Juist4Fun. Die Besucher waren begeistert von der Vielfalt der Darbietungen der einzelnen Künstler und Gruppen und spendeten viel Beifall.

Im Laufe des Programms wurden wieder 2 Freiflüge mit einem Motorsegler verlost. Dies ist eine Spende der Jugendbildungsstätte Juist. Der Spendenerlös fließt auf das Konto der Juist-Stiftung. Des Weiteren überreichte die Strandsportleiterin Hanna Steinkemper zusammen mit Thomas Vodde von der Kurverwaltung einen Spendenscheck über 1440,00 € an die Juist-Stiftung. Diese Summe konnte durch den Verkauf von 720 T-Shirts durch die KVW erwirtschaftet werden. In jedem verkauften T-Shirt sind 2,00 € Spendengeld enthalten. Vorstandsmitglied Dieter Brübach nahm erfreut den Spendenscheck entgegen und bedankte sich beim Sportteam der KVW. Das Geld soll für kulturelle Zwecke verwendet werden, unter anderem für ein Instrument der Flötengruppe.

Das Programm war um ca. 18:15 beendet. Dem Vorstand- und Stiftungsrat der Juist-Stiftung ist es ein besonderes Anliegen, sich nochmals bei allen Beteiligten zu bedanken, allen voran bei den Künstlerinnen und Künstlern, zumal am nächsten Tag schon wieder Inselabend war, wo die meisten dabei sein mussten. Wir sind sicher: „Sie haben es gern getan“, so die Vorstandsvorsitzende Inka Extra.

(Bildimpressionen: Franz Tiemann)

[ngg_images source=“galleries“ container_ids=“152″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_thumbnails“ override_thumbnail_settings=“0″ thumbnail_width=“120″ thumbnail_height=“90″ thumbnail_crop=“1″ images_per_page=“20″ number_of_columns=“0″ ajax_pagination=“0″ show_all_in_lightbox=“0″ use_imagebrowser_effect=“0″ show_slideshow_link=“0″ slideshow_link_text=“[Show slideshow]“ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]