Lebendiger Adventskalender auf der Insel Juist

19. Dezember 2018: Zum ersten Mal waren die Juister Bürger*innen aufgefordert sich an dem lebendigen Adventskalender auf der Insel Juist zu beteiligen.
Die Idee und Umsetzung kamen von Michael Bockelmann und Britta Ostermann. Ihnen ist es gelungen, die ersten 24 Tage des Dezembers 2018 buchstäblich mit Leben zu erfüllen. Auch die Juist-Stiftung beteiligte sich dabei mit dem 19. Türchen. Unter dem Motto „Tour de Advent“, lud das Vorstandsmitglied der Juist-Stiftung Georg Lang, Gäste und Insulaner*innen zu einem Gläschen Port in das Weinkontor in der Mittelstraße auf Juist ein. Neben zwei Sorten Portwein präsentierte Georg Lang eine Lesung in ostfriesischem Plattdeutsch und bayrischer Mundart, aus dem kleinen Band „Erna, der Baum nadelt“ – „Ein botanisches Drama am Heiligen Abend“ von den Autoren Gernhardt, Eilert und Knorr. Hierbei gelang es ihm, diese lustige Geschichte gekonnt in beiden Mundarten vorzutragen. Die Zuhörer genossen Beides: die Lesung, sowie den leckeren Port und bedankten sich mit einem kräftigen Applaus. Auch die Initiatoren Britta Ostermann und Michael Bockelmann erfreuten sich an dem Vortrag. Mit dem Verlauf des „Lebendigen Adventskalender“ zeigten sie sich sehr zufrieden.

[ngg src=“galleries“ ids=“154″ display=“basic_thumbnail“]