Jahr 2009

 

Neben unseren Beiträgen finden Sie hier auch das PDF des 
Jahresrückblicks der Vorsitzenden des Vorstandes und des Rats,
sowie die Zusammenfassungen fast aller (Online-)Berichterstattungen.

 

Inselmusikfest: Acht Juister Gruppen beim Musikfest auf dem Kurplatz

Musikkultur auf Juist? Die gibt es und man konnte sie kürzlich auf dem Kurplatz erleben. Viele der Zuhörer auf Juist waren überrascht von der Vielfalt des musikalischen Angebotes auf der Insel. Acht Gruppen der unterschiedlichsten Stilrichtungen boten ihr Können dar. Initiator dieser Veranstaltung war Jens Schmidt, Pädagoge bei der Jubi Juist; Mitveranstalter war die Juist-Stiftung. Diese präsentierte sich zum „Tag der deutschen Bürgerstiftungen“ mit einem Informationsstand, auf dem sie zusammen mit der Jubi Juist die Ziele und Wünsche beider Institutionen dem interessierten Zuhörer näher bringen konnte. (mehr …)


Die große Sammelaktion der Bürgerstiftungen und Vodafone

August 2009 – Mai 2012, jährlich: Die Initiative Bürgerstiftungen und Vodafone rufen mit der bundesweiten Kampagne „Handys stiften Zukunft“ alle Bürgerstiftungen zum Recycling gebrauchter und defekter Mobiltelefone auf.

Die Kampagne gewährleistet nicht nur eine umweltgerechte Entsorgung von defekten Mobiltelefonen und die Verwertung noch funktionstüchtiger Geräte, sondern fördert auch nachhaltig das Gemeinwohl: Für jedes abgegebene Handy bekommt die teilnehmende Bürgerstiftung von Vodafone drei Euro! (mehr …)


Aktionstag der deutschen Bürgerstiftungen

„Von Juist bis Ravensburg, von Aachen bis Dresden“. Unter diesem Aufmacher berichtet die „Initiative Bürgerstiftungen“ von ihrem Aktionstag am 18. Juni 2009 auf ihrer Webseite www.die-deutschen-buergerstiftungen.de. Von über 180 Bürgerstiftungen haben sich 66 an dieser Aktion beteiligt, darunter Juist. (mehr …)


Wir laufen so schnell wie der Langsamste geht

Jede Woche dienstags um 16.00 Uhr (nicht nur in der Hauptsaison) lud die Juist-Stiftung durch Frau Erika Riepen zu einem Spaziergang ein. Unter dem Motto: „Wir laufen so schnell, wie der Langsamste geht“ haben diese Spaziergänge immer besonderen Anklang gefunden und wurden sehr geschätzt. Von 2009 bis 2013 hat Erika Riepen diese Touren mit Charme, Witz und vor allen Dingen mit viel Wissen über Juist gestaltet. Durch unterschiedliche Geschichten, auch aus historischem Gut natürlich mit Heimatbezug, wurden diese Wege zu einem Erlebnis für alle Zielgruppen. Frei nach dem Motto: Der Weg ist das Ziel, ging es los. (mehr …)


Der Kindergartenbus auf Juist

Auf der autofreien Insel Juist gibt es auch Busse – Pferdebusse. Der Kindergarten der Ev.-lth. Kirche liegt im westlichen Teil, im Loog. Für die Kinder aus dem östlichen Teil der Insel ist er schwer zu erreichen. Daher fährt täglich der Bus, von unseren treuen Pferden gezogen, zwei mal zum Loog hin und zurück. Er befördert die jüngsten Einwohner. Der Bus finanziert sich zum größten Teil aus Spenden. Darunter, schon im zweiten Jahr, die Juist-Stiftung. Unschwer zu erkennen an der schönen Werbung, die sich am Bus befindet. Sie wurde von dem Juister Künstler Dieter Rother gestaltet. Wir freuen uns einen Beitrag für die Kinder leisten zu können.


Juist-Stiftung lud zum Akkordeonspielen ein

Am 17. Januar 2009 lud die Juist-Stiftung alle Juister Akkordeonspieler und -spielerinnen in den Terrassensaal ein. Als Trainer konnte der Berliner Akkordeonlehrer und Autor viele Akkordeonlehrbücher, Peter-Michael Haas, gewonnen werden. André Ebbighausen, Vorstandsmitglied der Juist-Stiftung und selbst Teilnehmer, freute sich über die Teilnahme sechs weiterer Akkordeonfreunde. (mehr …)


Juist-Stiftung unterstützt TSV-Fußballer

Große Freude herrschte im Januar 2009 bei den Herrenfußballern des TSV Juist. Beim letzten Training in der Turnhalle konnte Trainer Andreas Langenberg den Scheck über eine Spende von 500 Euro aus den Händen der Vorstandsmitglieder der Juist-Stiftung, Dieter Brübach und André Ebbighausen, entgegennehmen. „Wir wollen damit den Sport auf Juist fördern“, so Vorstandsvorsitzender Brübach. (mehr …)


weitere Einträge »